Über uns:

Wie alles begann:
Lacky von der Südpfalz Wir, das sind Ralf u. Katja und unsere Kids Nina und Marco. Nachdem unsere Kiddis aus dem Babyalter raus waren, stand für uns fest: jetzt kommt ein Hund ins Haus. Ein Hund zum Knuddeln und Liebhaben und für Haus und Hof.

Aber nicht irgendein Hund, sondern ein Rottweiler sollte es sein. Aber natürlich sollte der Rotti von einem guten und vertrauenswürdigen Züchter kommen. Durch einen Bekannten kamen wir dann an Fritz Beyer und Gerhard Gamber, unsere Züchter, bei dem es bald wieder Nachwuchs geben sollte.

Natürlich konnten wir es kaum abwarten bis es endlich soweit war, die Welpen geboren waren und wir sie im Alter von 5 Wochen das erste Mal anschauen durften. Wir waren natürlich gleich hin und weg und hätten unser Baby am liebsten gleich mitgenommen.

Kurz und gut, anstatt einer Hündin haben wir uns dann für einen Rüden entschieden. Unsere Tochter Nina fand den mit dem süßen Knautschgesicht am schönsten und damit war der Fall klar: der sollte es sein.

Bis der Kleine 8 Wochen alt war, standen wir jede Woche bei unserem Züchter auf der Matte und statteten einen Besuch ab. 8 Wochen kamen uns noch nie so lange vor. Und dann war es soweit, Lacky durfte mit uns nach Hause fahren und zog bei uns ein. Und nichts blieb wie es war:-)))

Vom ersten Tag an durfte Lacky mit Ralf in die Fima gehen und lag dann zwischen Gehämmere, Geschleife usw. mitten in der Werkstatt und ließ sich durch nichts erschrecken. Schnell war er der Star in der Firma und durfte überall mit hin.

Natürlich waren wir uns im Klaren, dass so ein Rottweiler eine gute Erziehung braucht. Also dachten wir uns, gehen wir mal ein bißchen auf den Hundeplatz damit er etwas lernt. Ja und dann ging es los mit unseren neuen Hobby, dem Hundesport.

Nachdem Lacky tagsüber ständig mit seinem Herrchen unterwegs war, wurde schnell klar, da fehlt noch etwas. Und so kam, ebenfalls über unseren Züchter Fritz, im Mai 2009 unsere Hündin Emma (Marley) hinzu.

Emma ist ein wahres Temperamentsbündel und durch nichts klein zu kriegen. Ja, und aus einem Rotti für Haus, Couch und Hof wurden zwei, und mit dem Hundesport ein neues, tolles Hobby für die ganze Familie das uns viel Spaß macht und bei dem wir schon sehr gute Freunde und Bekannte kennengelernt haben.

Lacky und Emma sind zwei sehr liebe, nervenstarke Rottis, die uns viel Freude machen und nicht mehr wegzudenken sind.